Unsere Erfolgsgeschichte

1960
1960

Gründung

Wilfried Bornemann studiert in Hamburg und arbeitet bei Firmen der Befestigungsbranche in Paris. Am 15.06.1960 lässt er PREBENA als Markenzeichen eintragen.

Kaum jemand weiß: PRE steht für Pressluft – BENA steht für Benagelung.

1960-63
1960-63

Studentenfutter & Feldbett

Wilfried Bornemann startet mit einem Kapital von 5.000 Mark. Aus der anfänglichen Handelsgesellschaft soll schnell ein selbst produzierendes Unternehmen werden.

Als Produktionsstätte dient eine stillgelegte Weberei in Schotten.

1963 ist die erste PREBENA- Maschine zur Herstellung von Heftklammern fertig entwickelt.

1963-69
1963-69

Der Selfmade-Mann

Während tagsüber Kunden akquiriert und betreut werden müssen, steht abends, nachts und am Wochenende das Bedienen der Maschinen auf der ToDo-Liste des Unternehmers.

1967 zerstört ein Jahrhunderthochwasser alle Maschinen und fertigen Produkte. Doch Wilfried Bornemann entschließt sich dazu weiterzumachen. Und so entsteht 1969 der erste Bauabschnitt für die noch heute dort ansässige Produktionsstätte.

„Die zweite Phase der PREBENA-Geschichte nahm 1971 ihren Beginn.“ (Wilfried Bornemann)

1970-79
Historie 1970-79
1970-79

Das Jahrzehnt der Sprünge

Wilfried Bornemann folgt einer Einladung nach Australien und kommt auf die Idee dort ein Partnerunternehmen zu eröffnen.
Dies geschah 1973.

1977 kommt es zur Kooperation mit der Firma PREBENA Steen + Klentze in Ahrensburg.

Als Schwestergesellschaften arbeiten von da an die Firmen PREBENA Wilfried Bornemann GmbH & Co. KG
und PREBENA Steen + Klentze GmbH eng zusammen.

Das Image als zuverlässiger und qualitativ hochwertiger Lieferant wächst weiter. Das Know-How der Firma PREBENA wird in der Fachwelt anerkannt. Der Umsatz steigt auf 8 Mio. Mark.

1980-89
Historie 1980-89
1980-89

Der Durchbruch

In den 80er Jahren steigt der Umsatz von 10 Mio. Mark auf sagenhafte 40 Mio. Mark.

Das Maschinenbauteam (Maurer, Becker, Repp und Augat) entwickelt zusammen mit Wilfried Bornemann eine Weltneuheit – Die Drahtbandanlage WBT. Es entstehen Vertriebsgesellschaften in Österreich und der Schweiz.

PREBENA verkauft seine stetig wachsende Produktpalette, sowie Produktionsmaschinen in die USA, nach Japan und die ganze Welt. 1986 entsteht im amerikanischen Bridgeport ein moderner Produktionsbetrieb der Firma PREBENA America. 1986 wird die Maschinenbaufirma PWM Maschinen-und Apparatebau GmbH gegründet.

„Jeder kann wie ich eine Firma gründen!“ (Wilfried Bornemann)

1990-99
Historie 1980-89
1990-99

Neue Partnerschaften

In den 90er Jahre wächst PREBENA stetig weiter.
1990 und 1995 werden Niederlassungen in Polen, Leipzig und Russland mit eigenen Produktionen gegründet.

„Worin sich PREBENA-Geschäftsführer einig sind: Der Erfolg
ist dem guten Teamwork und der partnerschaftlichen
Zusammenarbeit innerhalb der PREBENA-Familie zu
verdanken“ (Zitat aus dem Report zu „40 Jahre PREBENA“)

2000-2009
Historie 2000-2009
2000-2009

Innovation

2003-2006 wird die PREBENA Druckluftkartuschen-Technologie entwickelt und vorgestellt.

Dafür bekommt PREBENA den Innovationspreis der deutschen Wirtschaft verliehen.

2007 Gründung von PREBENA Österreich GmbH mit Standort in Kuchl.

2010-2019
Historie 2010-2019
2010-2019

50 Jahre

2010 feiert PREBENA mit einer großen Feier seine 50jährige Firmengeschichte.

Nach schwerer Krankheit verstirbt im Jahr 2011 der Gründer der Firma PREBENA Wilfried Bornemann. Die Geschäftsführung übernehmen Frau Natalia Bornemann und Herr Werner Rücklinger.

2016 wurde mit der BoWiTec GmbH eine weitere Tochtergesellschaft gegründet, die auf die Herstellung von hochwertigem Drahtband spezialisiert ist.

BoWiTec Drahtbänder werden am Standort Schotten – „Made in Germany“ – nach den Vorgaben des ISO-Qualitätsmanagements hergestellt und erfüllen die höchsten ETA Qualitätsstandards.

2020...
Historie 2020
2020...

Die Geschichte geht weiter...